Paddle-Expo Nürnberg & der Geist des Sports…

68
Paddle-Expo-SUP-2016

Bereits seit einigen Jahren gehört die SUP & Paddelexpo zur wichtigsten Fachmesse im deutschsprachigen Raum.

Die Messe ist nur für Fachpersonal geöffnet, nicht riesig, eher überschaubar und SUP teilt sich hier die Halle mit seinen Brüdern aus dem Kayaksport.

Es fehlte zwar die ein- oder andere Marke aber der Grossteil der Marktteilnehmer waren vor Ort mit Stand oder mit Vertretern anwesend. Nicht unwichtig – gilt die Paddle Expo doch für die hiesige Fachbranche als eine Art Indikator fürs kommende Jahr.

Vor Ort fanden wir einige News und Innovationen welche wir hier vereinzelt kurz aufführen möchten. Doch möchten wir Euch die Messe gerne auch aus einem anderen Blickwinkel zeigen. Denn weitaus wichtiger als technische Highlights ist für uns der Geist des Sports – spürt man nach wachsender Kommerzialisierung noch das SUP-Spirit früherer Tage? Oder ist er dem eiskalten streben nach Gewinnen & Umsätzen gewichen?

Paddle-Expo-SUP-2016

Nach Betreten der heiligen Hallen der Paddle-Expo werden wir (wie jedes Jahr) bereits von den Jungs am Schweizer

Makaiboards-

Stand herzlich(st) in Empfang genommen.

Geschmückt wird der Stand von einer wunderschönen, farbenfrohen & zeitlosen Hardboard-Palette sowie einem ganz neuen, schnittigen Touringboard mit Verdrängerbug. Edles dunkles Funier in weissem Rand eingefasst – sexy – grandios gemacht Amigos! Das Board soll es 2016 in 10’6 als auch in 11’6 geben.

makai

Die Boards versprühen einen ganz eigenen Charm, harmonieren trotz unterschiedlicher Farben miteinander. Man könnte sie gleich alle ins Wohnzimmer stellen. Das gilt so auch im übrigen für die gesamte Stand-Einrichtung. Wir sitzen mit warmen Makai Hoody auf Makai Stühlen, trinken aus Makai Tassen, blicken aus Makai Brillen mit coolen Makai Caps auf dem Kopf… ganz klar, die Marke setzt aufs ganzheitliche Gefühl.

Unser Feeling: Makaiboards sind nicht nur schöne Boards einer Schweizer Marke sondern eine Art Lebensgefühl. Wie sagen die Jungs so schön… „it’s Lifestyle!“ Und das ist erfrischenderweise nicht nur leeres Marketinggeschwätz.

Nach netten Gesprächen, Kaffee, Snacks und ein paar einem kühlen Blonden ziehen wir weiter…


Gleich nebenan begrüsst uns der sympathische Cosmo Frieser am

Sirene-

River-Board. Der River SUP Profi steckte sein ganzes Know-How in die Entwicklung des neuen Fluss-Spezialisten. 5 inch dick aus verstärktem Material… perfekt um den wilden Fluss damit zu rocken! Und ROCKEN, ja das verkörpert Cosmo für Sirene quasi wie kein zweiter 🙂

Sirene SUP Schweiz

Ein weiteres Highlight ist das neue iSUP mit einer Art Verdrängerbug, deren technische Umsetzung und Herstellung an einem Inflatable ein bisher oft erfolgloses Unterfangen war. Der Verdrängerkörper ist als zweite Kammer am Rumpf des Boards angebracht und soll auch beim zusammenfalten nicht störend sein. Laut Sirene soll der zweite Körper auch sicherheitstechnisch die neusten EU-DIN-Normen erfüllen, die da ein „Mehrkammersystem“ fordern. Wir werden die neuen Sirene Boards ausgiebig testen sobald wir sie in die Finger bekommen. VERSPROCHEN!

Unser Feeling: Sirene rockt – aber bitte bitte bitte lasst die EU-Normen – Normen sein!


Als nächstes sticht uns die neue SUP Palette vom Surfprimus

Mistral

ins Auge.

Neue Designs und Farben soweit das Auge reicht. Und vor allem endlich wieder ein schmales, schnittiges iSUP… der M1 Nachfolger hört auf den schönen Namen „Spirit“. Wooow… spitz, flach und fühlt sich ziemlich steif an. Wenn es sich so fährt wie es aussieht, dann hat das Spirit definitiv auch wieder das Potenzial zum Bestseller!

Mistral SUP 2016

Die bewährten superleichten Mistral Equipe Modelle bleiben wie gehabt. Neu ist der Adventure Allround mit etwas schmälerem, sportlicherem Shape und neuem Design sowie die hübsche, spirituelle Yoga-SUP Reihe. Auch der neue, verbesserte M1 Hardboard Racer dürfte seine Fans finden.

Unser Feeling: Bei Mistral spürt man Spirit in jeglicher Hinsicht. Die Marke setzt zudem neue Akzente im sportlichen Bereich!


Quasi einen Handschlag entfernt stehen wir bei

BIC

Der wohl grösste Wassersport-Produkte-Brand BIC hat einen Grossteil der Palette sowohl vom Design als auch technisch beim bewährten belassen. Uns Händler freut’s und Kunden die ein BIC Board besitzen natürlich ebenfalls. Neu dazugekommen sind aber z.B. auch ein River iSUP Board sowie dem Trend entsprechend auch ein „richtiges“ Wind iSUP auf Basis des 10’6er Allroundshapes.

Den in Frankreich produzierten Hardboards eilt der Ruf der Unzerstörbarkeit voraus. Im Falle der Ace-Tec Serie bleibt dabei auch das Gewicht im Rahmen.

Unter dem Label „Eart SUP“ lässt BIC die aus ökologischen Materialien gefertigten Hardboards laufen. Diese geben nicht nur optisch und gewissenstechnisch eine Menge her sondern können sich auch in Sachen Fahreigenschaften sehen lassen. Wovon wir uns dieses Jahr bereits bei unseren Testboards überzeugen konnten…

Da verwundert es nicht weiter das Earth SUP alias BIC dann auch den diesjährigen Paddle Expo Preis für das coolste Produkt in der Rubrik SUP abgeräumt hat!

BIC 2016 Earth SUP

Unser Feeling: Bei BIC spürt man vertrautes. Bewährte, ehrliche Produkte und neu auch mit einem Hauch von Ökologie!


Einen Stand weiter hüpft uns das grosse Tiki Männchen entgegen.

Starboard

Starboard-2016

ist der Hersteller mit dem wohl grössten SUP-Angebot der Branche. Kaum eine Nische die die Hawaiianer nicht besetzen. Neben den neuen, verbesserten Paddeln (mit einer verdrehsicheren Führungsnut ala Naish) kommen einige Premium iSUPs mit einem speziellen Carbon-Faser verstärktem Seitengewebe, welches noch besseren Schutz vor Abrieb und Durchstich haben soll. Die gesamte Palette wurde zudem designtechnisch (wie jedes Jahr) etwas überarbeitet.

Ganz scharf auch der Starboard Hardboard Racer, an dem sich die anderen wohl auch 2016 messen lassen müssen!

Unser Feeling: Was die grosse, schnelle Marke Starboard sympathisch macht ist, dass sie sich auch für die kleinste Nische nicht zu schade ist! 


Und schon stehen wir am gefühlten Marktführer

Naish

Und auch da sehen wir ähnlich wie bei BIC vertrautes. Die iSUP Linie geht 2016 quasi unverändert an den Start. Dazu kommt das Keiki iSUP speziell für den kleinen Nachwuchs. Bei den Hardboards sind es nur kleinere Detailänderungen. Besonders heiss fanden wir hier das schnittige Javeline Carbon.

Naish SUP 2016

Neu sind sämtliche Paddel. Sie kommen 2016 im noch edleren Kleid daher. Speziell das Volumenmodell, das Naish Hele Paddel hat optisch und haptisch richtig zugelegt.

Unser Feeling: Robby Naish schafft es immer noch wie kaum ein anderer die Leute in seinen Bann zu ziehen! Mit ausgereiften, bewährten Produkten und einem feinen Hauch von Hawaifeeling wird das wohl auch 2016 so bleiben.


Nun schwenken wir auf die andere Seite, zu

Airboard

Der Schweizer inflatable Spezialist ist immer für (positive) Überraschungen gut. So findet man hier meistens zusätzlich noch die ein oder andere Innovation oder Idee… Dinge die man bei man bei vielen grossen Marken oft vermisst. Neben dem bewährten Sortiment kommen neu z.B. coole SUP Polo Boards, Board für Kids oder Boards für spezielle Wellenparks hinzu. Am Stand ausserdem das in Race Kreisen bereits gefürchtete Rocket SUP, mit Schnabeltier-ähnlicher Nase. Das Rocket hat bereits auf der SUP-Tour Schweiz bewiesen, das es das momentan wohl schnellste Inflatable Board ist.

Airboard-Rocket

Wie gehabt setzt Airboard bei den Premium Modellen auch 2016 auf das nachhaltig in Europa gefertigte leichte Drop-Stich Material oder alternativ auf das besonders robuste Double Layer Mirasol aus Asien! Neu ausserdem gibt es bei den hochwertigeren Modellen Rucksäcke mit Rollen.

Unser Feeling: Hier wird um die Ecke gedacht! Man spürt immer noch den SUP-Erfindergeist und auch die Nähe zum Kunden. 


Kaum in Sichtweite, da fangen mich die Schweizer Indianer schon mit ihrem Tomahawk ein.

Indiana

Die innovativen Jungs aus Wald bei Zürich bauten ihr SUP-Sortiment die letzten Jahre kontinuierlich weiter aus. Auch in diesem Jahr gibt es eine Vielzahl von Neuheiten und Änderungen. So stehen neu eine hübsche Lady SUP Reihe sowie, ein Fischer SUP, ein Rescue SUP sowie atemberaubend schöne Hardsboards im Tipi-Zelt. Mit dabei auch schnelle Touringboards sowie teuflisch leichte Wave SUPs aus Carbon. Allen Indianern gemein ist das edle und stimmige Design.

Indiana SUP 2016

Die iSUPs werden nun oben und unten mit jeweils 3-Stringern steif gehalten und beim Pad greifen die Indianer zum komfortableren glatten Pad, welches trotzdem sehr guten Grip bietet.

Auch das Paddel und Zubehörsortiment wurde weiter ausgebaut.

Unser Feeling: Einfach unverwechselbar Indiana. Die Boards wirken sehr clean und packen einen trotzdem emotional… weiter so!


Einen Schrit weiter schauen wir ungläubig auf die Boards von

SIPA

Die tschechische Marke kann mit ganz besonderen Innovationen glänzen. Denn das inflatable Board verfügt gleich über 3 Features was der ein- oder andere an herkömmlichen Boards bislang irgendwie vergebens suchte:

1: Einen Motor der das Board beschleunigt und welcher an einer Aussparung im Board untergebracht ist.

2: Eine integrierte, elektrische Luftpumpe

3: Eine Unterwasserbeleuchtung

Sipa-SUP-inflatable

Bleibt zu hoffen das diese neue Innovationen halten was sie versprechen! Wir haben jedenfalls bereits eins reserviert und werden es auf Herz und Nieren testen!

Unser Feeling: DAS ist wirklich Innovation pur und wir warten schon gespannt auf das was kommt… davor erlauben wir uns kein Urteil!


Aber das wirkliche Highlight der Messe kam erst noch am Tagesende.

20150917_222837_resized

Nach Messeschluss bildete sich am und neben dem Makai-Stand eine immer grössere Menschentraube. Die young Pirates spendierten Wein für alle, die Musik wurde lauter, die Party stieg und so kam jeder mit jedem locker flockig ins Gespräch. Es war das Gefühl einer riesigen Familie…. einer richtigen Community… so wie sie einst von Beginn an zu sein schien. Für mich, Sandy (die eifrig für das Stand Up Magazin unterwegs war) und viele andere mit denen ich sprach stand jedenfalls fest… es gibt ihn… ja, es gibt den SUP-Spirit vergangener Tage auch jetzt noch! Sicher nicht überall im gleichen Umfang aber letztlich liegt doch es an jedem einzelnen ihn weiter leben zu lassen!

20150917_172754_resized  20150917_230408_resized

Paddle Expo Nürnberg

Aloha

Euer Standup Pages Team

 

Paddle-Expo Nürnberg & der Geist des Sports…
5 votes (84%) 4.2

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here