Das richtige SUP-Paddel

587

So findest Du das richtige Paddel:

Verstellbares Paddel: Ein höhenverstellbares Paddel eignet sich sehr gut für Einsteiger, wenn verschiedene Personen z.B. ein Board nutzen und für Personen die Mobil sein möchten. Mittels Schnellverschluss kann die Länge komfortabel angepasst werden. Manche Paddel kann man sogar in drei Teile zerlegen und hat somit die maximale Mobilität. Nachteil dieser Paddel sind das konstruktionsbedingt etwas höhere Gewicht sowie die etwas geringere Steifigkeit. Bei beiden Punkten gibt es jedoch vernünftige Kompromisslösungen. Je nach Bauart kann z.B. auch Wasser in die Paddel eindringen und das Paddel so leichter sinken. Verstellbare Paddel lassen sich vom Konzept (konsequenterweise) sehr gut mit einem Inflatable-Board kombinieren. Teilweise kann man sie sogar im Inflatable Rucksack transportieren!
Fixe Paddel: Fixe Paddel müssen zuerst auf die richtige Grösse gekürzt werden. Einmal gekürzt, kann man das Paddel dann nicht mehr verlängern. Das setzt eine gewisse Erfahrung voraus. Da diese Paddel in der Regel leichter und steifer sind, werden sie bevorzugt für den sportlichen Bereich genutzt. Wenn Mobilität und Flexibilität keine Rolle spielen empfehlen wir das fixe Paddel, im Zweifelsfall eher das verstellbare.

Die richtige Paddellänge:
Bitte beachte dass dies nur grobe Werte sind. Letztlich entscheiden die eigenen Bedürfnisse:
Das Kürzen von fixen Paddeln sollte der Kunde unbedingt selbst vornehmen. Vorher ausgiebig testen! Einige nehmen zuerst ein verstellbares Paddel und steigen dann, wenn die Länge klar ist um auf ein leichtes fixes Paddel.
  • Für den Wave-Bereich sollte die Länge des Paddels ca. 10-15cm über der Kopfhöhe betragen
  • Für das Flachwasser ca. 15-20cm über der Kopfhöhe
Das Paddelblatt –  Form und Grösse:
Wie bei den Boards gibt es auch beim Blatt verschiedene Shapes für verschiedene Einsatzbereiche.
Grob lässt sich sagen: je grösser das Paddel desto höher der Vortrieb /je kleiner das Paddel desto weniger Kraft ist erforderlich
  • Wave Paddel haben spezielle Aussparungen am Paddelblatt welche eine höhere Paddelfrequenz erlauben (das Paddel löst sich schneller aus dem Wasser)
  • Allround Paddel sind ein guter Kompromiss. Deren Grösse Beträgt ca. 7“ – 8“. Kinder und leichte Personen tendieren eher zu 7“. Schwerere dagegen zu 8“. Die meisten verstellbaren Paddel verfügen über ein Allroundpaddelblatt.
  • Race Paddel sind auf maximale Performance im Flachwasser getrimmt. Deren Paddelblattgrösse beträgt bis zu 9.5“. besonders für kräftige und schwere Paddler geeignet!